arrow-arbeitsweise

dr. med. univ. Bud. Thomas Salamon​

Ich habe nach Beendigung meines Medizinstudiums meine berufliche Laufbahn an der Universitätsklinik Mainz begonnen. Dabei habe ich zum ersten Mal unterschiedliche psychische Symptome erkennen und einordnen gelernt, mich mit dem Gebrauch von Psychopharmaka vertraut gemacht. Die wichtigste Erfahrung, die ich in diesen Jahren sammeln konnte, war der Umgang mit den Menschen in einem psychiatrischen Krankenhaus, mit räumlicher Enge, mit schwierigen Situationen, mit akuten Krisen und Konflikten. Es hat mir geholfen eine professionelle Haltung zu entwickeln, die mit meinem Menschenbild vereinbar ist.

Nach Abschluss meiner Facharztausbildung habe ich als Oberarzt in der Abteilung Gerontopsychiatrie der LVR-Klinik Düsseldorf gearbeitet. Ich habe in dieser Zeit viel über die seelischen Störungsbilder des höheren Lebensalters erfahren, aber auch über soziale Missstände wie Vereinsamung und Altersarmut. Mit der Zeit begann sich dann zunehmend mein Blickwinkel von der naturwissenschaftlichen Medizin zu einem mehr ganzheitlichen Ansatz hin zu verändern.

Zur Erweiterung meines Fachwissens habe ich mich dann zur Durch-führung einer Ausbildung im Fach Psychosomatische Medizin am LVR-Klinikum Essen entschlossen. Die Jahre an der Psychosomatischen Klinik in Essen waren für mich abwechslungsreich und spannend, ich war gezwungen viele meiner Überzeugungen zu hinterfragen bzw. neu zu definieren. Sehr bereichernd habe ich die Arbeit in einem therapeutischen Team erlebt, den Austausch mit verschiedenen Berufsgruppen, die Auseinandersetzung mit anderen Sichtweisen. Ich bin dankbar für diese Jahre in der Klinik in Essen, die nicht nur mein Wissen zu den seelischen Vorgängen im Menschen verändert sondern auch zur Entwicklung meiner Persönlichkeit beigetragen haben.

Nach Abschluss meiner Facharztausbildung habe ich mich zu einer weiteren beruflichen Veränderung entschlossen. Seit April 2019 arbeite ich selbständig als ärztlicher Psychotherapeut in eigener Praxis in Duisburg.

Meine Arbeitsweise

In meiner Praxis arbeite ich überwiegend tiefenpsychologisch orientiert. Grundlage meiner Arbeit ist die Vorstellung, dass unbewusste Motive oder Konflikte unser Fühlen und Denken bestimmen und zu Schwierigkeiten bei Entscheidungen oder im Umgang mit anderen Menschen führen. Als Ziel der gemeinsamen therapeutischen Arbeit sehe ich es an, diese unbewussten Konflikte aufzudecken, ein besseres Verständnis der eigenen Person zu entwickeln und darüber mehr Einfluss auf wichtige Entscheidungen nehmen zu können.

arrow-angebot

Angebot

Menü schließen